Tagesgeldkonto bei der Direktbank

Es sind gerade einige große Direktbanken, also Banken mit Online-Leistungen, die besonders günstige Bedingungen für ein Tagesgeldkonto anbieten können. Diese Banken haben ihren Hauptsitz in der Regel nicht in Österreich, sondern in einem anderen EU-Land. Wer mehr als 1,30 % Zinsen für das Tagesgeld derzeit bekommen möchte, wird sich einer dieser Banken zuwenden müssen. Bei den Direktbanken werden alle Bankgeschäfte ausschließlich online abgewickelt. Einen großen Unterschied werden viele Kunden hier zu einer bisherigen niedergelassenen Bank kaum spüren. Schließlich werden auch dort die regelmäßigen Geldangelegenheiten heute meist online verwaltet. Der Kontostand wird online eingesehen, Überweisungen werden über das Internet abgewickelt, Daueraufträge, Lastschriften, alles kann über das Online Banking geregelt werden. Lediglich die Geldabhebung erfolgt am Automaten. Beim Tagesgeldkonto wird keine direkte Geldabhebung getätigt, daher fallen für die Kontoverwaltung nur Funktionen an, die online getätigt werden können. Die Einzahlungen können vom Referenzkonto vorgenommen werden, die Auszahlungen gehen ebenfalls über das Referenzkonto. Daher ist gerade das Tagesgeldkonto eigentlich sehr gut für ein reines Online-Konto bei einer Direktbank geeignet.

Kontoeröffnungen bei Direktbanken

Die Eröffnung von einem Tagesgeldkonto bei einer Direktbank ist verhältnismäßig einfach. Im Vergleich wird das passende Angebot gesucht, mit einem Klick zur Bank können noch die einzelnen Informationen abgerufen werden. Dann kann online der Antrag auf die Kontoeröffnung gestellt werden. Wichtig ist es, dass der Antragsteller über ein Girokonto verfügt, das er als Referenzkonto angeben kann. Ansonsten werden im Online Antrag die gleichen Angaben abgefragt wie beim schriftlichen Formular bei einer niedergelassenen Bank. Der Antrag wird anschließend an die Bank online weitergeleitet. Die Unterlagen über die Kontoeröffnung, den Vertrag zur Unterschrift, all diese wichtige Belege bekommt der Kunde mit der Post zugeschickt. Der Vertrag ist also nach wie vor ein schriftliches Dokument in Papierform, das der Kunde daheim aufbewahren kann und soll.

Fragen und Probleme mit der Direktbank klären

Die Direktbanken verfügen über unterschiedliche Funktionen, über die der Kunde zu ihnen einen direkten Kontakt aufnehmen kann. Es gibt das im Internet übliche Kontaktformular. Darüber hinaus bieten einige Direktbanken auch einen persönlichen Chat mit einem Berater der Bank an. Außerdem kann selbstverständlich zu jeder Direktbank der telefonische Kontakt aufgenommen werden, wenn Kunden Fragen oder Probleme haben, die nur im Gespräch geklärt werden können. Wer sich über die Beratungs- und Kontaktleistungen und deren Qualität nicht ganz klar ist, dazu eingehendere Informationen haben möchte, kann in Online Foren andere Kunden fragen, wie ihre Erfahrungen bei der betreffenden Bank sind. Im Internet ist es heute üblich geworden, dass Kunden zu den unterschiedlichsten Fragen selbst zueinander in Austausch treten, gute oder negative Erfahrungen austauschen, einander Tipps geben und Leistungen von Unternehmen bewerten. Das trifft auch auf die Direktbanken zu. Insgesamt sind die Leistungen der Direktbanken komfortabel und es gibt auch alle gewünschten Informationen.


Berechnen Sie jetzt Ihr Tagesgeld-Konto:

Tagesgeldrechner:


Zum Sparkonten-Vergleich


Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *